IHK Wahl

IHK Wahl 2021

Gemeinsam für unsere Wirtschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Sicherheit betrachten Sie genauso wie ich die aktuellen Entwicklungen der Technik und Gesellschaft mit Spannung. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass die damit verbundenen Herausforderungen nicht ignoriert, sondern kompetent und tatkräftig angegangen werden müssen. Mein Name ist Björn Groenewold und mit diesem Brief möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen.

Ich wurde 1981 in Leer/Ostfriesland geboren und bin meiner Heimat seitdem stets treu geblieben. Schon immer haben mich die Themen Computer und Software-Entwicklung interessiert. Im Alter von 8 Jahren habe ich meinen ersten eigenen PC gemeinsam mit meinem Vater zusammengeschraubt. Zusammen mit ihm bin ich auch die ersten Schritte in der Entwicklung von Software gegangen. Der weitere Werdegang war dadurch schon klar vorgezeichnet: 2003 habe ich an der Universität Oldenburg die Studiengänge Informatik und BWL belegt und erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Studienzeit gründete ich die Firma Groenewold – new media, die ich heute als Groenewold IT Solutions GmbH in Leer weiterführe. Hier entwickeln wir eigene Softwareprodukte, die Firmen und Mitarbeiter bei ihrer Arbeit unterstützen, aber setzen auch stetig Kundenprojekte im App-, Web als auch Shop-Umfeld um. Themen wie Künstliche Intelligenz und Blockchain sind ebenso Felder, auf denen wir tätig sind.

Ein zentrales Thema dabei hat mich damals ebenso beschäftigt wie heute: die Digitalisierung. Ich bin persönlich davon überzeugt, dass hinter dieser Technologie mehr steckt als nur eine nützliche Form der Datenverarbeitung. Ich bin sicher, dass Digitalisierung der Schlüssel für die unsere Zukunft ist – und uns auch heute schon in vielen Bereichen weiterhelfen sowie Arbeiten erleichtern und optimieren kann. Das gilt nicht nur global betrachtet, sondern auch für unseren Standort in Ostfriesland und Papenburg, also gewissermaßen „vor der Haustür“. Hier spielt die IT-Branche eine zentrale Rolle. Mein Ziel ist es, diesem Bereich mehr Aufmerksamkeit zu widmen und den Entscheidern Gehör zu verschaffen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich um einen Sitz in der IHKVollversammlung und hoffe dabei auf Ihre Unterstützung. Wir können auf viele gute Grundlagen bauen. Doch es braucht mehr, um die Zukunft erfolgreich zu gestalten. Aktuell reise ich mindestens zweimal jährlich ins Silicon Valley und andere wichtige Technologie-Standorte. Das hilft mir, stets auf dem aktuellen Stand der IT-Branche zu sein. Hier begeistert mich ganz besonders die Geschwindigkeit, mit der hier gearbeitet, entwickelt, verworfen und wieder neu entwickelt wird. Statt bereits fertige und voll entwickelte Produkte auf den Markt zu bringen, werden neue Ideen erst in kleinen Schritten am Markt getestet. Nur dann, wenn diese Ideen angenommen werden, lohnen sich weitere Entwicklungen. Dadurch werden weniger vielversprechende Ideen verworfen, ohne große Kosten verursacht zu haben. Auch der Umgang mit Fehlern begeistert mich immer wieder. An Stelle langer Ursachenforschungen bilden die Unternehmen Anreize, die Dinge künftig besser zu handhaben. Ich bin sicher, dass wir viel von dieser Philosophie lernen können.

Die Zukunft kann niemand vorhersagen – doch wir haben sie zu einem großen Teil selbst in der Hand. Gemeinsam mit Ihnen ist es mein Ziel, in der IHK auch weiterhin für Bodenständigkeit und Kontinuität zu stehen. Gleichzeitig dürfen wir den Fortschritt nicht scheuen und müssen uns den kommenden Herausforderungen stellen. Ich bin sicher, einen wichtigen Teil zu dieser Entwicklung beitragen zu können. Daher hoffe ich auf Ihre Unterstützung und freue ich mich auf die künftige Zusammenarbeit mit Ihnen.

Niedersachsen digital aufgeladen

Bei Fragen können Sie gerne mit uns oder unseren Fachberatern Kontak aufnehmen.

Schreiben Sie uns an.